Evangelisch-methodistische Kirche

Schmitten-Brombach im Taunus

Hallo,

schön, dass Sie bei uns vorbeischauen,


Eine Kirchen-Sitzung in einem weiter entfernten Ort stand an. Ich machte mich früh auf den Weg, Staus waren vorhergesagt, und kam eine Stunde zu früh an. Eine gute Gelegenheit, um ein bisschen herumzulaufen und die Umgebung der Kirche kennenzulernen. Ich entdeckte einen Bahnhof. „Cool“, dachte ich, „beim nächsten Mal, fahre ich ganz entspannt ohne Staus mit der Bahn hierher.“ Ein kleiner Weg führte über die vier Gleise, allerdings ohne Bahnschranke, das machte mich schon skeptisch. So viel Betrieb schien hier nicht zu herrschen. Da sah ich den Zustand der Gleise, es ist wohl schon lange kein Zug mehr darüber gefahren. Kleine Bäumchen und Sträucher hatten sich in den Gleisbetten ausgebreitet. Was war passiert? Ist die Einwohnerzahl des Ortes so zurückgegangen? Sind alle aufs Auto umgestiegen? Waren es einfach Sparmaßnahmen der Bahn?

Mich haben die Gleise in unsere Sitzung begleitet. Da ging es um die Zukunft der Gemeinde vor Ort. Würde auch sie wie dieser Bahnhof enden? Ein schönes Gebäude, aber kein Mensch kommt mehr dorthin? Und was können wir beitragen, dass die Gleise in diese und unsere Gemeinde befahrbar bleiben, Menschen sich einladen lassen und hier in Kontakt zu Gott kommen?

Für mich wurde an diesem Tag ein Aspekt wichtig: Ich selbst muss diese Gleise regelmäßig nutzen, mich aufmachen, um mit meiner Gemeinde und mit Gott zusammen zu sein. Das ist immerhin schon ein Waggon, der dann regelmäßig unterwegs ist, an den können sich andere leicht anhängen. Und wenn Sie mitmachen, werden schon zwei Gleise befahren – Bahnhof Kirche hat Zukunft, denn da wartet Gott auf uns und will uns mit offenen Armen empfangen.

Einen erfrischten September nach der großen Hitze wünsche ich Ihnen und natürlich fröhliche Zugfahrten,           

Cornelia Trick 


(Sie möchten uns schreiben? Einfach auf diesen Satz klicken. Auch wenn Sie Interesse an unserem aktuellen Gemeindebrief haben, schreiben Sie uns bitte eine Nachricht. Es gibt ihn digital als PDF-Datei oder als Druckversion postalischem Versand)

Veranstaltungshinweise im September auf einen Blick:


Zum Anschauen des ERF-Gottesdienstes in unserer Kiche einfach das Bild anklicken:


Zum ZDF-Fernsehgottesdienst aus Brombach einfach auf das ZDF-Bild unten klicken.


Monatsspruch für September: 

Gott hat alles schön gemacht zu seiner Zeit, auch hat er die Ewigkeit in ihr Herz gelegt; nur dass der Mensch nicht ergründen kann das Werk, das Gott tut, weder Anfang noch Ende.
 
(Prediger Kapitel 3, Vers 11)
 
 


     (zur Weiterleitung bitte Grafik anklicken)



Aktuelle Hinweise




  • Zu unserer Monats-übersicht kommen Sie hier: Link
     




    
  
 
  • Das besondere Geschenk:
     
    Der Pin mit unserem Kirchenfenster-motiv ist über unseren Büchertisch erhältlich! Ideal als Mitbringsel, Gastgeschenk, als kleine Aufmerksamkeit und Zeichen der Verbundenheit.