Evangelisch-methodistische Kirche

Schmitten-Brombach im Taunus

Hallo,

schön, dass Sie bei uns vorbeischauen...

Weihnachten liegt nun schon wieder hinter uns, das neue Jahr unberührt vor uns, doch will ich gute Erfahrungen dieses Weihnachtsfestes gerne mit in das neue Jahr nehmen.


Zu den Erlebnissen, die in meine Erinnerungsbox kommen, gehört das Weihnachtssingen in der Britta-Arena in Wiesbaden am 4.Advent. Schon Wochen vorher wurde im Radio dafür geworben, man konnte sich kostenlos Tickets im Internet herunterladen und mit dabei sein. Wir hatten Lust, als ganze Großfamilie etwas zu unternehmen und waren einfach auch neugierig, wie sich ein Weihnachtssingen mit 10.000 Leuten gestaltet. Welche Lieder würden da vorkommen?

Es war ein ganz besonderer Nachmittag. Die Kulisse lud zum Träumen ein, die ganze Rasenfläche des Stadions war mit Tannenbäumen und Sternen geschmückt, die ihre Farbe wechselten. In der Dämmerung gewannen sie immer mehr an Strahlkraft. Doch am meisten beeindruckte mich der Gesang: Aus 10.000 Mündern erschallte:

„Alle Jahre wieder kommt das Christuskind auf die Erde nieder, wo wir Menschen sind – sagt den Menschen allen, dass ein Vater ist, dem sie wohlgefallen, der sie nicht vergisst – steht auch mir zur Seite still und erkannt, dass er treu mich leite an der lieben Hand“ – und so ging es weiter, Lied für Lied.

An diesem Nachmittag habe ich die alten Lieder meiner Kindheit neu entdeckt. Längst lagen sie in der Mottenkiste, die Texte ab Strophe 1 waren mir meist völlig unbekannt. Doch da in Wiesbaden gewannen die Lieder Bedeutung, Jesus unser Retter ist da, er holt uns in Gottes Liebe hinein, er ist uns auch „unerkannt“ nahe. Und Musik geht bekanntlich zu Herzen, transportiert Inhalte in unser Lebensgefühl. Wie gut, wenn wir mit diesem Schatz, dass Gott uns in Jesus auch 2019 begleitet, ins neue Jahr gehen können.

Und wer weiß, vielleicht werden wir bei unseren vielfältigen Chor-Projekten des neuen Jahres auch manches für unseren Glauben neu entdecken, das uns froh macht – Luft nach oben ist, wenn wir die 10.000-SängerInnen-Marke knacken wollen.

Einen zuversichtlichen Start ins neue Jahr wünsche ich Ihnen, euch von Herzen

Cornelia Trick 

(Sie möchten uns schreiben? Einfach auf diesen Satz klicken. Auch wenn Sie Interesse an unserem aktuellen Gemeindebrief haben, schreiben Sie uns bitte eine Nachricht. Es gibt ihn digital als PDF-Datei oder als Druckversion postalischem Versand)

Veranstaltungshinweise im Januar auf einen Blick:


Zum Anschauen des ERF-Gottesdienstes in unserer Kiche einfach das Bild anklicken:


Zum ZDF-Fernsehgottesdienst aus Brombach einfach auf das ZDF-Bild unten klicken.


Monatsspruch für Januar: 

Gott spricht:
Meinen Bogen habe ich gesetzt in die Wolken; der soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und der Erde. 

 
1. Buch Mose (Genesis) Kap. 9, Vers 1)
 
 


     (zur Weiterleitung bitte Grafik anklicken)



Aktuelle Hinweise




  • Zu unserer Monats-übersicht kommen Sie hier: Link
     




    
  
 
  • Das besondere Geschenk:
     
    Der Pin mit unserem Kirchenfenster-motiv ist über unseren Büchertisch erhältlich! Ideal als Mitbringsel, Gastgeschenk, als kleine Aufmerksamkeit und Zeichen der Verbundenheit.