Evangelisch-methodistische Kirche

Schmitten-Brombach im Taunus

Hallo,

schön, dass Sie vorbeischauen...

Vor einigen Tagen war es wieder soweit – das Warnschild „Krötenwanderung“ wurde an der L3025 zwischen Schmitten und Niederreifenberg aufgestellt, um uns Autofahrer zum langsamen, rücksichtsvollen Fahren aufzurufen, es könnten Frösche und Kröten unterwegs sein. Da Frösche zu meinen Lieblingstieren gehören, rührt mich ihre Wanderung jedes Jahr aufs Neue besonders. Mit einem Mitfahrer kam ich darüber ins Gespräch. Jedes Jahr, so führte ich aus, machen sich die kleinen, wehrlosen Tiere auf die Wanderschaft zu den Fischteichen und versuchen, die verkehrsreiche Straße zu überqueren. Sie könnten auch am Straßenrand sitzen bleiben, verängstigt, frustriert, bockig oder verbittert. Sie könnten in verkehrsreichen Zeiten die Hoffnung aufgeben, überhaupt jemals heil auf die andere Seite zu kommen. Aber nein, sie begeben sich immer wieder auf die risikoreiche Reise. 

Sollte ich nicht auch mutiger meine Aufgaben anpacken, nicht so viel hadern, zögern, mich von Ängsten zurückhalten lassen? Sollte ich nicht Gottes Fürsorge vertrauen, der mir über die gefährlichen Wegabschnitte hilft, wie es die Naturfreunde im Weiltal mit den Kröten tun? Mehr Mut – so war meine Schlussfolgerung. Mein Mitfahrer lachte über meine Gedanken. Er fand, die Kröten hätten sich einen neuen Teich oder ein besseres Winterquartier auf der anderen Seite der Straße suchen sollen. Ja, auch das ein guter Punkt zum Weiterdenken. 

Manchmal muss ich meine Ziele korrigieren lassen und darauf vertrauen, dass Gott meinen Aufbruch segnet und auch auf der anderen Seite meines Weges für mich da ist.

Ermutigende Begegnungen mit Gott auch in der erwachenden Natur wünsche ich Ihnen, euch von Herzen

Cornelia Trick 

(Sie möchten uns schreiben? Einfach auf diesen Satz klicken. Auch wenn Sie Interesse an unserem aktuellen Gemeindebrief haben, schreiben Sie uns bitte eine Nachricht. Es gibt ihn digital als PDF-Datei oder als Druckversion postalischem Versand)

Veranstaltungshinweise im April auf einen Blick:



Zum ZDF-Fernsehgottesdienst aus Brombach einfach auf das ZDF-Bild unten klicken.



Monatsspruch für April: 

Jesus Christus spricht: Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.   
 
(Matthäus-Evangelium, Kap. 28, Vers 20)
 
 


     (zur Weiterleitung bitte Grafik anklicken)



Aktuelle Hinweise




  • Zu unserer Monats-übersicht kommen Sie hier: Link
     




    
  
 
  • Das besondere Geschenk:
     
    Der Pin mit unserem Kirchenfenster-motiv ist über unseren Büchertisch erhältlich! Ideal als Mitbringsel, Gastgeschenk, als kleine Aufmerksamkeit und Zeichen der Verbundenheit.