Evangelisch-methodistische Kirche

Schmitten-Brombach im Taunus

Hallo,

schön, dass Sie vorbeischauen...

Bei einem Bummel durch die Bremer Altstadt entdeckte ich das Concordenhaus mit seiner Inschrift über der Eingangstür:

„Sorget nicht Godt helpet wunderbarlich 1630“

Staunend schaute ich auf die Jahreszahl: 1630, mitten im 30-jährigen Krieg, der damals flächendeckend wütete, Evangelische und Katholische gegeneinander aufhetzte und verbündete Nationen mit in den Krieg hineinzog. Ein wahrlich dunkles Jahr war das, auch gerade für Christen.

Doch wer immer dieses Haus gebaut hatte, wählte diese Worte als Eingangsgruß und hieß die Eintretenden willkommen mit einem Blick zum Himmel. Als ich dort stand, war der Satz auch für mich ein Hinweis auf den Himmel. 

Mir wurde bewusst, wie ich Gottes Hilfe in den vergangenen Tagen erlebt hatte, wo ich seine Kraft spürte und mir Wege aufgetan wurden, die ich nie selbst gefunden hätte. Und manchmal ist ein solcher Satz ein Rettungsanker wie damals 1630, dass Gott doch immer noch Möglichkeiten hat, aus einer verfahrenen Situation, aus Bruch und Zerbruch etwas Neues, Wunderbares machen kann.

So möchte ich auch vertrauen, dass Gott uns in diesen Tagen hilft, wo wir als Gesellschaft vor so großen Problemen stehen, unser Klima kippt, unsere Verständigung immer schwieriger wird und es so unmöglich scheint, dass wir aus eigener Kraft irgendetwas daran ändern könnten. 

Gott hilft wunderbar, das gilt auch im Oktober 2019 – im Großen und in unserem ganz persönlichen Leben.

Einen zuversichtlichen Herbst mit Wunderbarem von oben wünsche ich Ihnen und euch  

Cornelia Trick 

(Sie möchten uns schreiben? Einfach auf diesen Satz klicken. Auch wenn Sie Interesse an unserem aktuellen Gemeindebrief haben, schreiben Sie uns bitte eine Nachricht. Es gibt ihn digital als PDF-Datei oder als Druckversion postalischem Versand)

Veranstaltungshinweise im Oktober auf einen Blick:




Zum ZDF-Fernsehgottesdienst aus Brombach einfach auf das ZDF-Bild unten klicken.



Monatsspruch für Oktober: 

Wie es dir möglich ist: Aus dem Vollen schöpfend - gib davon Almosen! Wenn dir wenig möglich ist, fürchte dich nicht, aus dem Wenigen Almosen zu geben!    
 
(Tobias, Kap. 4, Vers 8)
 
 


     (zur Weiterleitung bitte Grafik anklicken)



Aktuelle Hinweise