Evangelisch-methodistische Kirche

Schmitten-Brombach im Taunus

Hallo,

schön, dass Sie bei uns vorbeischauen.

Bei einer Wanderung fiel mir dieses blaue Gartentor ins Auge. Es leuchtete aus üppigem Bewuchs heraus, wirkte an dieser Stelle völlig fehl am Platz. Der Weg durch dieses Tor war wohl schon längst zugewachsen, niemand interessierte sich mehr dafür, was hinter dahinter verborgen war.

Im Gottesdienst sangen wir letzte Woche „Gott öffnet jedem die Tür, jedem, der ihn fragt. Er nimmt die Schuld und gibt Liebe dafür, denn er hat es uns gesagt.“ (aus: Es ist niemand zu groß, Manfred Siebald)

Doch ist es mit dieser Tür, die Gott öffnet, nicht oft so wie mit dem blauen Gartentor? Der Weg zur Tür ist zugewachsen, sie hat scheinbar keine Bedeutung mehr, vergessen und überflüssig. 

Die Sommerwochen, in denen ein bisschen weniger Programm ist als normal, geben die Möglichkeit zur Gartenarbeit an der Seele. Vielleicht reicht manchmal nicht das kleine Schäufelchen. Vielleicht brauchen wir eine Sense. Da ist unser Alltagsmüll, die Ängste vor morgen, der Frust wegen gestern, die Sorge um übermorgen. Da sind unsere Wunden, Missverständnisse, Schuldgefühle. Da sind existentielle Probleme: Reicht das Geld für den Monat? Und so vieles mehr. Es wuchert in uns und führt ein Eigenleben. Doch da ist auch die blaue Tür, der Hinweis, dass einer da ist, der sich kümmern will.

Die Tür ist offen, wir brauchen sie nur freizumachen und hindurchgehen. Da wartet unser Vater im Himmel, der uns zusagt: Er sorgt für uns, er weiß um unsere Themen, er kennt den Weg in die Zukunft. Warum ihm nicht eine Chance geben und den überwucherten Weg wieder nutzen?

Viel Mut zur Gartenarbeit im Seelen-Garten wünsche ich Ihnen,

Ihre 

Cornelia Trick 

(Sie möchten uns schreiben? Einfach auf diesen Satz klicken. Auch wenn Sie Interesse an unserem aktuellen Gemeindebrief haben, schreiben Sie uns bitte eine Nachricht. Es gibt ihn digital als PDF-Datei oder als Druckversion postalischem Versand)


Veranstaltungshinweise im Juli auf einen Blick:


Wenn Sie die Aufzeichnung unseres ZDF-Fernsehgottesdienstes aus Brombach nochmal schauen möchten, einfach auf das ZDF-Bild klicken, oder hier



Monatsspruch für August: 

Gottes Hilfe habe ich erfahren bis zum heutigen Tag und stehe nun hier und bin sein Zeuge bei Groß und Klein.
 
(Apostelgeschichte Kap. 26, Verse 22)

 
 



     (zur Weiterleitung bitte Grafik anklicken)



Aktuelle Hinweise



  • Besondere Veranstaltungen:
  




  • Zu unserer Monats-übersicht kommen Sie hier: Link
     




    
  
 
  • Das besondere Geschenk:
     
    Der Pin mit unserem Kirchenfenster-motiv ist über unseren Büchertisch erhältlich! Ideal als Mitbringsel, Gastgeschenk, als kleine Aufmerksamkeit und Zeichen der Verbundenheit.