Evangelisch-methodistische Kirche

Schmitten-Brombach im Taunus

Hallo,

schön, dass Sie bei uns vorbeischauen,

auf einer Tagung feierten wir gemeinsam Gottesdienst. Auf dem Abendmahlstisch stand eine große Waschschüssel. Mit meinem Nachbarn rätselte ich, was wohl mit dieser Waschschüssel passieren würde. Sollten wir uns nachher die Füße waschen, wie Jesus es für seine Jünger tat? 

Bald wurde das Rätsel aufgelöst. In der Schüssel war Sand, nicht Wasser. Wir bekamen Kerzen und wurden eingeladen, für Gebetsanliegen eine Kerze zu entzünden und sie in den Sand zu stecken. Viele Kerzen kamen da zusammen. Sie waren dünn und brannten relativ schnell nieder. Zwei Kerzen standen ganz dicht beieinander. Zuerst beugten sie sich zueinander, als wollten sie sich grüßen. Dann kamen sie sich in der Beugung immer näher, bis ihre Flammen verschmolzen. Ich hätte nun erwartet, dass aus zwei Flammen eine wird, doch sie verschmolzen nicht. Ihre Flammen, die von Weitem ein einheitliches Bild gaben, flackerten klar unterschieden. Auch in der Gemeinschaft blieben sie noch individuell.

Für mich waren diese Kerzen Sinnbilder für uns Menschen. Wir kommen uns nur näher, wenn wir uns zueinander beugen. Und diese Beugung geht nur, wenn wir nahe genug beieinander sind. Erst da entwickelt sich die Wärme, die Wachs geschmeidig werden und die die Seelen auftauen lässt.

Doch selbst wenn wir uns ganz einig sind, miteinander Wege gehen, füreinander da sind, werden wir immer noch Individuen bleiben, unsere eigenen Ideen, unser eigenes Tempo und unsere eigene Lebensführung haben.

Als Oster-Gemeinde leben wir von Jesu Licht, das er uns mit seiner Auferstehung gebracht hat. Wir erleben ihn in unserer Gemeinschaft, wenn wir aufeinander hören, uns im wahrsten Sinne des Wortes zueinander beugen. Wir bereichern uns, denn wir bleiben Individuen, von Gott geliebt, von Jesus ermutigt und berufen, sein Licht weiterzugeben.

Ihre/eure           

Cornelia Trick 

(Sie möchten uns schreiben? Einfach auf diesen Satz klicken. Auch wenn Sie Interesse an unserem aktuellen Gemeindebrief haben, schreiben Sie uns bitte eine Nachricht. Es gibt ihn digital als PDF-Datei oder als Druckversion postalischem Versand)



Veranstaltungshinweise im April auf einen Blick:


Zum Anschauen des ERF-Gottesdienstes in unserer Kiche einfach das Bild anklicken:


Zum ZDF-Fernsehgottesdienst aus Brombach einfach auf das ZDF-Bild unten klicken.


Monatsspruch für April: 

Jesus Christus spricht: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch.

 
(Johannesevangelium Kapitel 20, Verse 21)
 
 


     (zur Weiterleitung bitte Grafik anklicken)



Aktuelle Hinweise


  • Besondere Veranstaltungen:    



  • Zu unserer Monats-übersicht kommen Sie hier: Link
     




    
  
 
  • Das besondere Geschenk:
     
    Der Pin mit unserem Kirchenfenster-motiv ist über unseren Büchertisch erhältlich! Ideal als Mitbringsel, Gastgeschenk, als kleine Aufmerksamkeit und Zeichen der Verbundenheit.