Evangelisch-methodistische Kirche

Schmitten-Brombach im Taunus

Hallo

schön, dass Sie vorbeischauen...


Die Video-Predigt unserer Pastorin zum Thema

Wer sitzt auf der Anklagebank? (Johannes 8, 3-11)

Pastorin Cornelia Trick

Aktueller Hinweis:

Leider müssen die weiteren Video-Predigten krankheitsbedingt auf unbestimmte Zeit ausfallen. Wir danken allen Besuchern für das rege Interesse. Bleiben Sie behütet und Gott befohlen.

Die Gemeindeleitung



Ein paar besinnliche Gedanken:

Leben aus abgestorbenem Ficus

Foto: © privat   

Ein Freund schickte mir dieses Foto von seiner verdorrten Birkenfeige, die er eigentlich endlich entsorgen wollte. Doch als er sie in die Hand nahm, um sie zur Biotonne zu tragen, entdeckte er das eine Blatt, das sich mutig, einsam und offensichtlich lebendig den Weg aus dem dürren Zweig ans Licht gekämpft hat. Natürlich konnte er die Pflanze jetzt nicht mehr entsorgen, denn das eine Blatt stand für Hoffnung und Lebenswille, für Zukunft und Neuanfang. Und gespannt wird er betrachten, was aus einem kleinen Blatt noch alles werden kann.

Es gibt unzählige Situationen, die dieser abgestorbenen Birkenfeige gleichen, ein Streit, der scheinbar das Ende der Beziehung bedeutet, eine ärztliche Diagnose, die ein sicheres Todesurteil zu sein scheint, eine Kündigung, die in bodenlose Verzweiflung stößt. Und so schnell sind wir dabei zu denken: „Das war´s!“ 

Aber dieser kleine Blumentopf meines Freundes lehrt mich etwas anderes:

„Schau auf die Hoffnungszeichen, die Gott dir auf den Weg schickt. Würdige die ganz kleinen Anfänge eines Neubeginns. Mache dir bewusst, dass Gott es liebt, aus ausweglosen Situationen Neues wachsen zu lassen, die Bibel ist voll von solchen Geschichten.“ Und diese Neuanfänge erleben nicht nur andere, sondern Sie und ich, weil unser Gott ein Gott des Lebens ist und selbst im Tod ins Leben rufen kann.

Einen zuversichtlichen, hoffnungsfrohen und mit Zeichen der Liebe Gottes gesäumten Weg in den Juli wünsche ich Ihnen, euch von Herzen 

Pastorin Cornelia TrickCornelia Trick 

Und er sprach: Womit wollen wir das Reich Gottes vergleichen, und durch welches Gleichnis wollen wir es abbilden? Es ist wie mit einem Senfkorn: Wenn das gesät wird aufs Land, so ist's das kleinste unter allen Samenkörnern auf Erden; und wenn es gesät ist, so geht es auf und wird größer als alle Kräuter und treibt große Zweige, sodass die Vögel unter dem Himmel unter seinem Schatten wohnen können. (Markus 4,30-32)          

(Sie möchten uns schreiben? Einfach auf diesen Satz klicken. Auch wenn Sie Interesse an unserem aktuellen Gemeindebrief haben, schreiben Sie uns bitte eine Nachricht. Es gibt ihn digital als PDF-Datei oder als Druckversion postalischem Versand)

Foto: © Karl-Alwin Hiller  

Veranstaltungshinweise im Juli auf einen Blick:

Stand: Juli 2021

Aktueller Hinweis:

Präsenz Gottesdienste finden wieder in unserer Kirche statt.  Es gelten noch weiterhin die aktuellen Corona-Regeln:

  • Besuch bitte nur nach vorheriger Anmeldung
  • FFP2-Masken sind im Gebäude zu tragen
  • die Händedesinfektion an den Eingängen nutzen
  • bitte auf Abstand untereinander achten
  • Singen mit Maske ist im Gottesdienst wieder möglich

Vielen Dank für die Rücksichtnahme untereinander. Wir informieren, sobald es wieder Änderungen gibt.

Die Kinderkirche findet wieder seit dem 13.6., 14-täglich parallel zum Gottesdienst statt und ist OHNE Mund- und Nasenmaske möglich.

Unsrere Pastorin wird krankheitsbedingt auf unbestimmte Zeit ausfallen. Die Gottesdienste finden weiter statt, Anmeldungen zu den jeweiligen Sonntagen bitte an Anja Förster Henrici, telefonisch oder per Mail (auch1234@gmx.de) bis Freitag vorher.

Auch die Wochenveranstaltungen werden weiter stattfinden, bitte auf Abkündigungen und Informationen achten.

Die Gemeindeleitung





Monatsspruch für Juli: 

Gott ist nicht ferne von einem jeden unter uns. Denn in ihm leben, weben und sind wir.           
 
(Apostelgeschichte 17, Vers 27)
 

 


     (zur Weiterleitung bitte Grafik anklicken)



Aktuelle Hinweise



  • Zu unserer Monats-übersicht kommen Sie hier: Link
     




    
  
 
  • Jahreslosung 2021: 
Jahreslosungsbanner zu Lukas 6, 36
Foto von Pises Tungittipokai,
lizensiert von Shutterstock 1017365449