Evangelisch-methodistische Kirche

Schmitten-Brombach im Taunus

Hallo,

schön, dass Sie bei uns vorbeischauen.

In einem Gespräch fiel es mir wieder auf. Wie schnell sind wir dabei, die Menschen in Schubladen zu stecken, ihre Lebensweise als richtig oder falsch zu beurteilen. Leichter fällt das Leben, wenn wir in diesen Kategorien rechts, links, richtig, falsch, rot oder grün, schwarz oder weiß denken. Meistens fühlen wir uns dabei auf der Seite der Richtigen, die anderen liegen falsch. 

Manchmal übertragen wir diese Sichtweise auch auf Gott, als ob er nur weiße oder schwarze Schafe kennt. Und wir fühlen uns pudelwohl bei der Herde der weißen Schafe, die alles richtig machen und deshalb von Gott ganz besonders geliebt werden.

Doch in der Natur und wohl auch bei Gott gibt es Zwischentöne, ja sogar Schafe, die weiß, schwarz und braun in einem sind. In solch einem Schaf, das mich freundlich über den Zaun hinweg ansah, habe ich mich wiedererkannt. Weiß ist auch meine Grundfarbe. Gott liebt mich, seit er mich ins Leben rief, ohne dass ich etwas beweisen muss. Doch da sind auch ganz schön viele schwarze und braune Flecken, meine dunklen Seiten, mein Kleinglaube, meine Ängste, obwohl Gott doch immer da ist und mich nicht allein lässt. 

Von diesem Schaf am Wegesrand möchte ich lernen, auch anderen Menschen so zu begegnen. Auch sie dürfen wie ich dunkle Flecken haben. Vielleicht stellen sich die scheinbar dunklen Flecken des anderen auch als meine eigenen heraus. Und wie gut, dass Gott für die Grundfarbe sorgt und uns liebt auch mit Macken, Fehlern und Unzulänglichkeiten. 

Einen gelassenen Herbstbeginn wünsche ich Ihnen,

Ihre 

Cornelia Trick 

(Sie möchten uns schreiben? Einfach auf diesen Satz klicken. Auch wenn Sie Interesse an unserem aktuellen Gemeindebrief haben, schreiben Sie uns bitte eine Nachricht. Es gibt ihn digital als PDF-Datei oder als Druckversion postalischem Versand)


Veranstaltungshinweise im September auf einen Blick:


Zum Anschauen des ERF-Gottesdienstes in unserer Kiche einfach das Bild anklicken:


Zum ZDF-Fernsehgottesdienst aus Brombach einfach auf das ZDF-Bild unten klicken.



Monatsspruch für September: 

Und siehe, es sind Letzte, die werden die Ersten sein, und sind Erste, die werden die Letzten sein.
 
(Lukasevangelium Kap. 13, Verse 30)

 
 



     (zur Weiterleitung bitte Grafik anklicken)



Aktuelle Hinweise


  • Besondere Veranstaltungen:
  





  • Zu unserer Monats-übersicht kommen Sie hier: Link
     




    
  
 
  • Das besondere Geschenk:
     
    Der Pin mit unserem Kirchenfenster-motiv ist über unseren Büchertisch erhältlich! Ideal als Mitbringsel, Gastgeschenk, als kleine Aufmerksamkeit und Zeichen der Verbundenheit.