Evangelisch-methodistische Kirche

Schmitten-Brombach im Taunus

Hallo,

schön, dass Sie bei uns vorbeischauen,

Bei einer Stadtbesichtigung schauten wir auf einen nahe gelegenen Vergnügungspark am anderen Ufer eines Meeresarmes. Die Achterbahnen sausten hoch und runter, von einem hohen Turm wurden Menschen in einer Kapsel in Windeseile oder noch schneller in die Tiefe fallen gelassen, Begeisterungsjubel und Entsetzensschreie drangen zu uns herüber.

Besonders fesselte mich ein Kettenkarussell. Nachdem die Leute in ihre an Ketten hängenden Sitze eingestiegen waren, wurde die ganze Anlage weit nach oben gezogen, und hier nun flogen die Sessel in hoher Geschwindigkeit über dem Abgrund. Ich war heilfroh, nicht in einem solchen Sessel sitzen zu müssen. Denn keine Technik ist störungsfrei, und was passierte, wenn sich ein Kettenglied vom Sessel löste. Der Fall in die weite Tiefe wäre die Folge – darauf hatte ich an diesem Urlaubstag keine Lust.

Doch offensichtlich gab es viele andere, die der Technik vertrauten. Sie zahlten sogar Geld für diese Attraktion. Alles hängt wohl am Vertrauen, so gingen meine Gedanken weiter. Ist nicht das Kettenkarussell in luftiger Höhe mit meinem Glauben an Gott vergleichbar? Wenn ich Gott vertraue, kann ich mich auch in unsicheren Lebensphasen, in traurigen Zeiten und bedrängten Situationen in seiner Nähe, seinem „Sessel“ geborgen fühlen. Ich spüre die Fliehkräfte, die an mir zerren, der Blick nach unten verrät mir, dass ich gerade gar keine Sicherheiten in der Hand habe, aber Gott wird halten. Und er wird dafür sorgen, dass mein Sessel irgendwann wieder auf dem sicheren Boden ankommt und andere Zeiten anbrechen.   

Gerade begleiten wir einen Freund, der sich in einer mehr als schwierigen Lage befindet. In unseren Gebeten nehmen wir ihn hinein in einen noch freien Sessel und bitten Gott, dass er ihn festhält und bewahrt vor dem freien Fall. Denn nicht nur für mich gibt es da einen Platz in Gottes Herz, es sind noch Sessel frei.  

Einen goldenen Oktober mit nicht zu stürmischen Zeiten, dabei auf jeden Fall einem sicheren Halt bei Gott wünsche ich Ihnen von Herzen,           

Cornelia Trick 


(Sie möchten uns schreiben? Einfach auf diesen Satz klicken. Auch wenn Sie Interesse an unserem aktuellen Gemeindebrief haben, schreiben Sie uns bitte eine Nachricht. Es gibt ihn digital als PDF-Datei oder als Druckversion postalischem Versand)

Veranstaltungshinweise im Oktober auf einen Blick:


Zum Anschauen des ERF-Gottesdienstes in unserer Kiche einfach das Bild anklicken:


Zum ZDF-Fernsehgottesdienst aus Brombach einfach auf das ZDF-Bild unten klicken.


Monatsspruch für Oktober: 

Herr, all mein Sehnen liegt offen vor dir,
mein Seufzen war dir nicht verborgen.

 
(Psalm 38, Vers 10)
 
 


     (zur Weiterleitung bitte Grafik anklicken)



Aktuelle Hinweise




  • Zu unserer Monats-übersicht kommen Sie hier: Link
     




    
  
 
  • Das besondere Geschenk:
     
    Der Pin mit unserem Kirchenfenster-motiv ist über unseren Büchertisch erhältlich! Ideal als Mitbringsel, Gastgeschenk, als kleine Aufmerksamkeit und Zeichen der Verbundenheit.